Aus- und Weiterbildung Systemisches Stellen

Systemischen Stellen / Konstellations-Arbeit

mit Ulrich Böld, Heilpraktiker für Psychotherapie

 

 

 

 

Voraussichtlich wird ab 2017 wieder eine

Aus- & Weiterbildung im Systemischen Aufstellen

angeboten...

 

Sie wird im Format aus

  • digitalen Lehrblöcken für das Studium zu Hause
  • Webinaren, also im digitalen Klassenzimmer
  • praktischen Anwendungs- & Übungsblöcken - in Hamburg, Heidelberg & Olympos
  • Teilnahme an regulären Aufstell-Workshops
  • theoretischer & praktischer Prüfung

bestehen.

 

Termine, Lehrblöcke, Veranstaltungsorte, Seminargebühren etc. werden

hier gepostet, sobald sie feststehen.

 

Weiter unten können Sie die Inhalte der letzten Aus- & Weiterbildung einsehen.

 

Vielen Dank für Ihr Interesse.

 

 

  

 

 

 

- Teilnehmer erhalten Lehr-mp3-Mitschnitte der Lehrblöcke nach den Wochenenden -

 

24. & 25. Jan 2015             Archetypen des Tierkreises, 1. Teil

Die Grunddynamiken der Manifestation des Lebens symbolisch
erklärt anhand der Tierkreiszeichen, deren planetaren Herrscher
und entsprechenden Häuser des Geburtshoroskops aus natürlicher,
psychologischer, körperlicher, familiensystemischer und
dysfunktionaler Sicht. Mit praktischen ersten Deutungsübungen.

 

31. Jan & 1. Feb. 2015       Archetypen des Tierkreises, 2. Teil

Die Grunddynamiken der Manifestation des Lebens symbolisch
erklärt anhand der Tierkreiszeichen, deren planetaren Herrschern
und entsprechenden Häuser des Geburtshoroskops aus natürlicher,
psychologischer, körperlicher, familiensystemischer und
dysfunktionaler Sicht. Mit praktischen ersten Deutungsübungen.

 

14. & 15. Mrz. 2015           Familien–System aus therapeutischer und astrologischer Sicht.

Der Aufbau eines familiären Systems, wer alles dazu gehört, wo
und wie die natürliche Ordnung in der Hierarchie fließen sollte und
wie sich Verzerrungen, Verstrickungen und Identifikationen mit
ungelösten Verletzungen der natürlichen Ordnung seelisch/körperlich manifestieren können, und wie sie sich im Geburtshoroskop sehen lassen.
Erstes Praktisches Stellen der Triagulation

 

25. & 26. Apr. 2015            Gesprächsführung

Kommunikationsarten, Ausdrucksformen, Körpersprache,
Hörformen, Intuitionsformen, Gesprächstherapieformen und
Humanistisches Menschenbild Rodgers, Frankl, Miller, Eriksson
Gesprächsstruktur für das Vorgespräch (Heißer Stuhl)
Praktisches Üben des Vorgesprächs mit Horoskop 

 

16. & 17. Mai 2015             Auffrischen und praktische Übungen zu den bereits gelernten

Inhalten des Systemischen aus therapeutischer und  astrologischer Sicht.
Praktizieren des Vorgesprächs (Heißer Stuhl) gefolgt vom

Praktisches Stellen mit Begleitung und den Schwerpunkten:
Beobachtung, Wahrnehmung, Körperspracheninterpretation.
Teilnehmer werden als Aufsteller kleine praktische Aufstellungen
unter der Anleitung von Ulrich Böld leiten, wo die Gruppe auf
Körpersprache, -ausdruck, Wahrnehmung, non-verbale Signale,
intuitive Wahrnehmung geschult wird. 

Intuitionslehre und –Übungen
Schulung in der persönlichen feinstofflichen Wahrnehmung der
Repräsentanten in einer Aufstellung mit praktischer Anwendung.

Kommunizieren und Leiten innerhalb einer Aufstellung.
Schulung der Umsetzung über Kommunikation, Führung und Leitung einer verantwortungsvollen, lösungsorientierten Aufstellung, die im Einklang mit dem Anliegen und den persönlichen Anlagen des Klienten steht.

 

27. & 28. Juni 2015            Trauerthemen im Familiensystem und deren Folgen.

Verlust der Eltern, Geschwister, des Zwillings, des Geliebten,
der Kinder (Abgang, Abtreibung, Kindstod), Kameraden und
ethnisch Verfolgter.

Traumatisierung und deren Folgen.
Wie sich traumatische Erlebnisse manifestieren können und wie man mit ihnen umgeht, so dass es zu einer Befriedung und heilsamen Integration abgespaltener Potentiale kommen kann, unter achtsamer Berücksichtigung keine Retraumatisierung auszulösen.

Praktisches Stellen mit Begleitung
mit Schwerpunkt obiger Themen und praktischer Beobachtungs-
und Kommunikationsleitung für alle Teilnehmer.

 

Juli & August 2015            Lehrpause – Lern- & Vertiefungszeitraum

 

19. & 20. Sept.  2015          Überblick der neurotischen und psychischen Krankheitsbilder.

Welche Störungen können mit Hilfe des Systemischen Stellens
behandelt werden und welche dürfen nicht behandelt werden.
Wie erkenne ich den Unterschied.

Einschätzung der eigenen Kompetenz, verantwortungsvolle Arbeit als Aufsteller, Missbrauch von Verantwortung,
Macht & Ohnmacht bei der Leitung eines Seminars bzw. einer Aufstellung.

Die eigene Kompetenz angstfrei zu erkennen, um eigenverantwortlich zum Wohle des Klienten eine Aufstellung zu leiten. Die Gefahren von Missbrauch der Verantwortung zu erkennen, Versuchungen der Manipulation.

Praktisches Stellen mit Begleitung
mit Schwerpunkt obiger Themen und praktischer Beobachtungs-
und Kommunikationsleitung für alle Teilnehmer.

 

24. & 25. Okt.  2015           Praktisches Stellen mit Begleitung & Coaching

aller bis dahin gelernten Themen unter praktischer Leitung und
Führung für alle Teilnehmer, um ihre individuelle Authentizität
als angehender Aufsteller zu fördern.
Wie in einem tatsächlichen Seminar werden die Teilnehmer sowohl
Aufstellungen leiten als auch persönlich aufgestellt, um dabei ihre
eigenen Themen zu erkennen, zu bearbeiten und zu lösen.

 

28. & 29. Nov.  2015           Praktisches Stellen mit Begleitung & Coaching

aller bis dahin gelernten Themen unter praktischer Leitung und
Führung für alle Teilnehmer, um ihre individuelle Authentizität
als angehender Aufsteller zu fördern.
Wie in einem tatsächlichen Seminar werden die Teilnehmer sowohl
Aufstellungen leiten als auch persönlich aufgestellt, um dabei ihre
eigenen Themen zu erkennen, zu bearbeiten und zu lösen.

 

Dezember 2015                   Lehrpause – Lern- & Vertiefungszeitraum

                                              

30. & 31. Jan. 2016             Praktisches Stellen & Üben von Seminarsituationen mit

Begleitung und „Feinschliff“-Coaching aller bis dahin gelernten Themen unter praktischer Leitung und Führung für alle Teilnehmer, um ihre individuelle Authentizität als angehender Aufsteller zu  fördern – Supervision.

Eventuell werden tatsächliche Klienten bei diesem praktischen Üben mit ihren Anliegen eine Aufstellung machen, die von Teilnehmern des Kurses geführt wird.

 

28. & 29. Feb. 2016            Praktisches Stellen mit Begleitung & Coaching

aller bis dahin gelernten Themen unter praktischer Leitung und
Führung für alle Teilnehmer, um ihre individuelle Authentizität
als angehender Aufsteller zu fördern.

Eventuell werden tatsächliche Klienten bei diesem praktischen Üben mit ihren Anliegen eine Aufstellung machen, die von Teilnehmern des Kurses geführt wird.

 

05. & 06. Mrz. 2016           Abschluss des Aus- bzw. Weiterbildungskurses
                                             mit theoretischer und praktischer Prüfung.

Wie in einem tatsächlichen Seminar werden die Teilnehmer eine
Aufstellungen leiten. Eventuell werden tatsächliche Klienten dabei
mit ihren Anliegen eine Aufstellung machen. 

 

 

 

Die Teilnahme an diesem Kurs beinhaltet auch mindestens

acht (8) Teilnahmen als Repräsentant bei Ulrich Bölds Aufstellworkshops,

um Erfahrungen in der Praxis zu vertiefen.

Der Kurs wird mit einer Teilnahmebescheinigung

und bei erfolgreichem Bestehen der Prüfungen auch

mit einem Zertifikat bescheinigt.






 

Weitere Informationen auch unter Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (0177 410 7828)